Lebendiger Adventskalender 2019

Jeden Donnerstag im Advent findet um 18 Uhr am Rathaus eine Märchen-Vorführung statt! Mit liebevoller Inszenierung und Mühe stellen Moosburger Geschäftsleute und Bürger eine Szene aus einem Märchen dar.
Außerdem findet die Ziehung des Gewinnspiels statt und das Programm wird musikalisch von verschiedenen Gruppen umrahmt: am 05.12. durch die Kastulus-Brass, am 12.12. durch die Theresia-Gerhardinger-Grundschule und am 19.12. durch den Hort Sonnenschein.
Die letzte Märchenaufführung sowie die Verabschiedung des Christkindls und die Ziehung der Hauptpreise findet am Samstag, den 21.12. um 16 Uhr statt.


Donnerstag, 19. Dezember

Das dritte Märchen im lebendigen Adventskalender war die Geschichte vom „Hans im Glück“ der lernte, dass die guten Dinge im Leben nicht käuflich sind und man mit dem zufrieden sein sollte, was man hat.

Vorgelesen von Uli Metzmeier agierte Hans Kiermaier (Tabak Kiermaier) als Hans im Glück und Reinhard Lauterbach (Vermögensberatung) als Meister.


Donnerstag, 12. Dezember

Am 12. Dezember folgte das Märchen des gestiefelten Katers, der mit einer List den armen Müller zum Kaiser machte. 

Erzählt durch Uli Metzmeier wurde der Kater von Sophia Held, der Müller von Heidi Reinsch, der König von Andreas Ehrmeier und die Prinzessin von Johanna Wiesheu gespielt.

DSC_0104

DSC_0111


Donnerstag, 05. Dezember

Den Anfang unseres lebendigen Adventskalenders machte das Märchen „Der Troll, der Mensch sein wollte“, nachdem Rita Thomas (Ritas Bastelstube) traditionsgemäß das Rathaus mit dem großen Märchenschlüssel aufsperrte.

Der Troll wurde von Manfred Wirth gespielt, während seine Enkelin Lena die kleine Anna spielte und Nathalie Wirth deren Mutter darstellte. Andrea Rainer verkörperte die Beerensammlerin. Erzählt und inszeniert wurde die Geschichte von Erni Pichler (Pichler Wohnen).

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: